home

pourquoi
broken
dans l'imagination
fallout
botanical gardens
thoughts
angels
poppy seeds
the flood
sanctuary
persistance
the butterfly
der Schmetterling
to my friend
the end of the world
sexual
the pit
Lichterkette (peace protest with candles)
trio
melody
towers
raped
eclipse
der Krieg


der Schmetterling

Sieh dir den Schmetterling an.
Betrachte den zitternden Tanz und die geistige Schönheit,
Ein bunter Tupfer in dem erstickenden Grau.
Die Seele von den Toten?
Vielleicht, denn es gibt viele Tote,
Leichen liegen am Grund, durchnäßt mit Schlamm,
Durchnäßt mit Blut.
Alles sieht so friedlich und still aus.
Außer einem.
Sein Körper ist kaputt aber sein Augen sind leuchtend,
Weil er lebt,
Und kämpft.
Er kämpft für seinen Glauben, für sein Land und für seine Geliebte,
Sie ist ganz in seinem Herzen:
Während er sein Pferd lenkt,
Während er Feind nach Feind schlachtet,
Während er das Schreien von seinem Kamaraden hört,
Während er die harte, eisige Klinge zwischen seinen Schultern fühlt und
Er auf die verschwitzte Haut der dämmeren Stüte fällt.
Während er auf die verdorbene Erde schlägt
Ihr liebes Gesicht,
Ihre verrauchten Augen,
Ihr Lächeln wie die Sonne
Erscheinen durch den Rauch.
Streck die Hand aus und streichle die Erdbeer-Haare.
Komm für einen letzten Kuss.
Aber wie kannst du? Sie ist weg, genommen von dem verstopfden Nebel,
Es bleibt nur ihr Duft, der über dem Schlachtfeld wirbelt,
Gewürzte, süße Rosen und ein Frühlings Morgen.
Eine Träne rinnt allein über eine schmutzige Backe
Während ihr Bild verdeckt wird im purpurroten Dunst.
Endlich, wurden die Augen des Soldaten trüb und seine Starre rühig.
Der Schmetterling landet auf seiner Nase.